Kurzprofil

Herr Rechtsanwalt Freund ist aufgewachsen in München. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und absolvierte seinen Referendardienst in München und Miesbach. Seit 1992 ist Herr Freund als Rechtsanwalt zugelassen und als solcher tätig.

 

Der Volljurist ist an allen Amts-, Land- u. Oberlandesgerichten auftretungsberechtigt. Er verfügt über gute Kenntnisse in Englisch, Französisch und Spanisch.

Herr Rechtsanwalt Freund bearbeitet speziell Mandate auf den Gebieten Miet- und 
PachtrechtVersicherungsrecht, Familien- u. ErbrechtBaurechtsowie Verkehrs- u. Ordnungswidrigkeitenrecht. Auch allgemeines Zivilrecht, Arbeitsrecht und allgemeines Strafrecht zählen zu seinen häufigen Aufgaben.
 
Im 
Mietrecht und Pachtrecht übernimmt der Jurist Mandate für Mieter oder Vermieter, Pächter oder Verpächter. Er steht als Rechtsbeistand zur Verfügung bei Fragen um Mietvertrag, Pachtvertrag, Mietzins, Pacht, Pachtzeit, Kündigungen u. ä. Außerdem bietet er die Klärung rechtlicher Differenzen zwischen den Vertragsparteien um Schönheitsreparatur, Feuchtigkeitsschäden, Mängel der Mietsache, Mietminderung, Wohnungsrenovierung, Kaution et cetera.
 
Sie können Herrn Rechtsanwalt Freund auch gern die Überprüfung Ihrer Nebenkostenabrechnung (Heizkostenabrechnung / Betriebskostenabrechnung) überlassen. Ratsam ist es bisweilen, schon vor dem Abschluss von Mietvertrag oder Pachtvertrag den Rechtsanwalt zu Rate zu ziehen, damit dieser den Vertrag vorab auf eventuell später überraschende Klauseln überprüfen kann und Sie rechtliche Auseinandersetzungen schon im Vorfeld vermeiden.
 
Auf dem Gebiet 
Versicherungsrecht übernimmt Herr Rechtsanwalt Freund zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall die Unfallschadenregulierung für Sie. So können Sie Hilfe durch Herrn Freund erwarten, wenn Sie einen rechtlichen Streit mit Ihrer eigenen Versicherung oder einer gegnerischen Haftpflichtversicherung führen. Haben Sie zum Beispiel durch einen Unfall eine Verletzung erlitten, so wird er Schmerzensgeld in der angemessenen Höhe für Sie beanspruchen. Sollte die Verletzung im schlimmsten Fall nicht mehr vollständig zu heilen sein, dann sind Sie von einem so genannten Dauerschaden betroffen. Dieser muss der Unfallversicherung nachgewiesen und fristgerecht gemeldet werden, damit Sie den Anspruch aus der Versicherung nicht verlieren. Ansprüche können auch entfallen, wenn der Versicherte seinen Pflichten wie zum Beispiel Angabe aller Vorschäden (Krankheiten, Verletzungen) beim Abschluss eines Krankenversicherungs- oder Unfallversicherungsvertrages nicht nachgekommen ist. Es empfiehlt sich, um dies schon im Vorfeld zu vermeiden, bisweilen eine Beratung zum Abschluss von solchen Verträgen bereits vorab. Unter Berücksichtigung aller rechtlicher Aspekte wird Herr Freund den “Kampf” um die Ihnen zustehenden Leistungen führen und Ihnen zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche verhelfen. Spezielle Kenntnisse hat Herr Freund aufgrund einer früheren Tätigkeit bei einer namhaften Krankenversicherung auf diesem Rechtsgebiet. Im Übrigen wird er auch tätig bei Streitigkeiten um Lebensversicherung,  Berufsunfähigkeitsversicherung und anderen Versicherungen.
 
Herr Freund übernimmt im 
Familienrecht Ihr Mandat bei einer Trennung oder Ehescheidung und den damit zusammenhängenden Folgesachen. Sie können den Juristen mit Fragen und Problemen um Unterhalt betrauen, also Kindesunterhalt und Ehegattenunterhalt (Trennungsunterhalt und nachehelicher Unterhalt). Bei Bedarf wird er Ihren Unterhaltsanspruch für Sie durchsetzen. Außerdem regelt er die Vermögensauseinandersetzung nach einer Scheidung und klärt Streitigkeiten, die sich aus dem ehelichen Güterrecht ergeben, vornehmlich über den Zugewinnausgleich. Wenn von einer Trennung oder Ehescheidung auch Kinder betroffen sind, ist derFamilienrechtler bestrebt, zukunftsorientierte Lösungen zum Wohle der Kinder zu erreichen bezüglich elterlicher Sorge, Umgangsrecht des nicht mit dem Kind zusammenlebenden Elternteils, Aufenthaltsbestimmungsrecht und so weiter.
 
Das private 
Baurecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Bauherrn und Handwerkern, Architekten und anderen am Bau Beteiligten. Der Volljurist berät und vertritt private Bauherren, aber auch Bauträger, Bauunternehmer und Handwerksbetriebe. So vertritt Herr Freund  seine Mandanten außergerichtlich und gerichtlich bei Problemen um Gewährleistung wegen Mängeln der Bausache, Vergütung, Kündigung des Auftrags und so weiter. Sofern sich Auseinandersetzungen und Ärger mit den am Hausbau beteiligten Personen und Firmen einstellen, ist es ratsam, rasch ein selbständiges Beweissicherungsverfahren einzuleiten, um eine schnelle Sicherung und Feststellung der Mängel zu gewährleisten. Rechtsanwalt Freund macht die Mängelbeseitigung und gegebenenfalls auch Schadensersatz in Ihrem Interesse geltend.
 
Dem 
Verkehrsstrafrecht obliegt die Ahndung von Straftaten im Straßenverkehr. Wenn Sie von einem solchen Vorwurf durch die Strafverfolgungsbehörden betroffen sind, der meist mit einer Anklage durch die Staatsanwaltschaft oder einem Strafbefehl einhergeht, ist es Ihnen zu empfehlen, Herrn Rechtsanwalt Freund als Rechtsbeistand zu konsultieren. Er wird Ihnen als Verteidiger zur Seite stehen bei Vorwürfen wie zum Beispiel unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ("Unfallflucht, Fahrerflucht"), fahrlässige Körperverletzung oder fahrlässige Tötung im Straßenverkehr, Alkohol, Drogen oder anderen Betäubungsmitteln (BTMG) am Steuer.
 
Im Ordnungswidrigkeitenrecht wird der Rechtsanwalt bei Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO)
tätig wie beispielsweise Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß, Alkohol am Steuer, Parkverstoß und so weiter. 
 
Sowohl im 
Verkehrsstrafrecht als auch im Ordnungswidrigkeitenrecht können Sie ihn auch in Anspruch nehmen bei Auseinandersetzungen mit der Behörde um Führerscheinentzug und Fahrverbot sowie Wiedererteilung der Fahrerlaubnis. Auch bei Fragen um eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) berät Sie Herr Freund gerne.
 
Stefan J. Freund hat große Freude am selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten. Er schätzt an seinem Beruf, anderen Menschen zu ihrem Recht verhelfen und gegen Unrecht schützen zu können. Die Stärken des Juristen liegen in seiner prägnanten Vorgehensweise, rechtliche Problemstellungen der Gegenseite, aber auch den Gerichten haargenau auf den Punkt bringen zu können. Mandanten schätzen sein Verhandlungsgeschick sowohl in der außergerichtlichen als auch gerichtlichen Auseinandersetzung und seine Fähigkeit, die Rechtsmaterie einleuchtend und verständlich vermitteln zu können.
 
Der Volljurist pflegt überdies Kontakte zu Rechtsanwaltskanzleien in Österreich und arbeitet bei Mandaten mit Bezug zum österreichischen Nachbarn eng mit dortigen Juristen zusammen.

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter


Tel. +49 8024-91157


oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Druckversion Druckversion | Sitemap
RA Stefan J. Freund